#HarryPotterWoche 1: Der sprechende Hut (DIY und Party-Idee)

Hallo liebe Zauberer und Muggel,
aufgrund eines Infekts, war ich die letzten Tage außer Gefecht gesetzt und daher kann unsere zauberhafte Woche leider erst heute starten.
Anlässlich meines Geburtstages und des 19-jährigen #backtohogwarts – Jubiläums habe ich eine kleine Mottoparty gefeiert. Damit auch wirklich magische Stimmung aufkommt, habe ich einige Dekorationsideen für euch.

Ich habe beispielsweise ein paar Schilder aufgestellt und schwebende Kerzen als Deko gebastelt. Dazu verlinke ich euch hier ein DIY von Carla, die den ganzen Vorgang sehr gut erklärt hat. Außerdem habe ich ein paar goldene Schnätze gebastelt und Zugtickets ausgedruckt (auf die Quelle und die Rechte achten), um damit die Tische zu dekorieren.
Alles aufzuzeigen und zu erklären, würde jedoch hier den Rahmen sprengen. Aber wenn es euch interessiert, kann ich dazu gerne noch einen extra Beitrag machen.

Doch heute widmen wir uns einem ganz besonderen Gast. Denn was wäre eine Hogwartsparty ohne sprechenden Hut?
Ich habe ihn genutzt, um eine Fotostation aufzubauen, an der die Gäste verschiedene Gegenstände nutzen konnten, um sich zu verkleiden und zauberhafte Fotos zu bekommen. Dazu habe ich unter anderem einige Zauberstäbe gebastelt, die sehr gut angekommen sind 🙂
Ihr könnt den Hut natürlich auch als einfach Deko nutzen- oder aber um eure Gäste in Häuser einzuteilen.
(Falls ihr dafür noch eine Idee braucht, folgt morgen ein magisches Rezept)

IMG_0916b1.JPG

Weiterlesen

Advertisements

Lies dich nach Hogwarts- Challenge

Liebe Zauberer und Muggel,
da auch ich noch immer auf meinen Brief warte, versuche ich nun über diese Challenge, meinen Weg nach Hogwarts zu finden…

Gefunden habe ich die Challenge bei der liebsten Yasmin-Stella von stellette-reads und ich bin schon sehr gespannt darauf *.*Falls ihr auch teilnehmen wollte, schaut einfach beim Hauptpost vorbei und tragt euch ein 🙂

Weiterlesen

Montagsfrage: Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?

Hallo liebe Bücherwürmer,
bevor es heute mit der Harry-Potter-Woche losgeht, habe ich noch eine kleine Montagsfrage für euch. Dieses mal ist die Frage frei gestellt und so habe ich mir eine ältere, unbeantwortete Frage herausgesucht: Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?

Die Frage stammt wie immer von Buchfresserchen und ihr könnt jederzeit mitmachen.

mofra_banner2017 Weiterlesen

Ankündigung: Eine Woche voller Zauberei #backtohogwarts #harrypotterwoche

Hallo liebe Zauberer und Muggel,
mit dem 1. September startet nicht nur ein neues Schuljahr in Hogwarts, sondern auch ein neues Lebensjahr für mich. Und wie würde sich das besser feiern lassen als mit einer Harry-Potter-Party?
Und damit ihr auch etwas davon habt, wird es sechs Tage lang einen Beitrag rund um Harry Potter geben.

IMG_0630b1.JPG
Weiterlesen

Rezension: Heartware von Jenny-Mai Nuyen

Hallo alle zusammen,
wie ihr vielleicht wisst, gehört Jenny-Mai Nuyen zu meinen liebsten Autorinnen. Angefangen mit „Nijura“ (das noch heute zu meinen Lieblingsbüchern zählt) habe ich fortan alle ihrer Bücher gelesen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich von Rowohlt Polaris ihr neuestes Buch als Rezensionsexemplar bekam. Noch einmal danke dafür!
Zugleich war ich auch sehr unsicher, ob es mir noch genauso gut gefallen würde wie ihre früheren Büchern.
Denn inzwischen hat sie sich von einer Jugend-Fantasy-Autorin weiterentwickelt zu einer All-Age-Autorin, die unterschiedliche Genres bedient.

Doch worum geht es überhaupt?
Erst verdunkelt sie dein Herz, dann die ganze Welt?
Adam Eli hat seine Chance genutzt: Er ist erfolgreicher Ghostwriter, tut alles, um seine kriminelle Jugend vergessen zu machen. Eines verbindet ihn noch mit seinem alten Leben: Seine große Liebe Willenja. Die letzte Begegnung liegt lange zurück, bis heute weiß er nicht, ob sie es war, die ihn damals verriet.
Antwort darauf verspricht der Internettycoon Balthus – wenn Adam sich an der Suche nach Willenja beteiligt. Denn die junge Frau hat den Prototyp einer künstlichen Intelligenz gestohlen. Um Geld zu erpressen? Oder vielleicht sogar einen Terroranschlag zu verüben?
Eine atemlose Jagd von den Urwäldern Boliviens über Dubai bis Tokio beginnt…“ Quelle 

IMG_0902b1.JPG

Weiterlesen

Montagsfrage: Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Hallo alle zusammen zu einer neuen Woche ❤
Diese Woche starten wir mal wieder mit der Montagsfrage von Buchfresserchen, die da lautet:
“ Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal? “
Da ich den Beitrag nicht zuhause schreibe, ist das eine doppelt so schwere Frage und ich musste erstmal ein ganzes Weilchen grübeln 😉

mofra_banner2017 Weiterlesen

Buchblogger-TAG

Hallo alle zusammen,
heute gibt es mal einen Tag, den ich bei der lieben Yasmin-Stella gesehen habe. Falls ihr auch gerne mitmachen würdet, fühlt euch hiermit angesprochen 🙂 Ich freue mich auf eure Antworten!

1. Welches Buch liegt gerade auf deinem Nachttisch?
„Die Endlichkeit des Augenblicks“ von Jessica Koch und „Die Flammende“ von Kirsten Cashore.

2. Auf welche Neuerscheinung freust du dich dieses Jahr am meisten?
Ganz besonders freue ich mich auf die dritte illustrierte Ausgabe von Harry Potter.

3. Was ist das traurigste Buch, das du jemals gelesen hast?
An dieser Stelle kann ich mich nur Yasmin-Stellas Antworten anschließen:
Bei „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Clockwork Princess“ habe ich mir dermaßen die Augen ausgeheult…

DSC_0270b1.JPG

Weiterlesen