Bücherei-Haul #1

Hallo Bücherfreunde,
heute gibt es Neuzugänge der etwas anderen Art. Da ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, mein Buchkaufverhalten drastisch zu verändern und das bisher auch sehr gut klappt, habe ich nun auf einen meiner Spartipps zurückgegriffen und mal wieder in der Bücherei ‚geshoppt‘.

Da aus verschiedenen Gründen unsere Bücherei nun eine ganze Weile geschlossen hat, habe ich dieses mal sehr viel ausgeliehen. Darum werde ich den Haul in zwei Teile splitten.

Los geht es mit dem ersten Teil: Die Hörbücher ♫

IMG_0601b2.JPG

(Ich habe versucht, zu jedem Buch eine eigene, kurze Inhaltsangabe zu machen. Ich hoffe alles ist soweit verständlich, da ich die Geschichten ja selbst noch nicht gelesen bzw. gehört habe.)

„Flawed“ von Cecilia Ahern
Celestines perfektes Leben gerät aus den Fugen, als sie eine Bauchentscheidung trifft und die Regeln bricht. Sie könnte alles verlieren, doch wie perfekt ist ein solches Leben überhaupt?

„Rat der Neun“ von Veronica Roth
Cyra hat eine Gabe, die sie zur Waffe der Machenschaften ihres Bruders macht. Doch sie will mehr als das sein. Die Gelegenheit dazu bietet sich, als ihr Bruder zwei neue Gefangene nimmt.
Ist in einer Galaxie, in der es um Macht und Rache geht überhaupt Platz für Moral und freies Leben?

„Wolke 7 ist auch nur Nebel“ von Mara Andeck
Moya kann und will nicht an die große Liebe glaube und macht daher ohne Bedenken bei dem wissenschaftlichen Liebesexperiment ihrer besten Freundin mit. Was soll da denn auch schief gehen?

„Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdieh
Jeden Tag wählt der Kalif ein Mädchen zur Frau und lässt sie am nächsten Tag hinrichten. Doch Shahrzad möchte diesem Treiben ein Ende setzen und meldet sich freiwillig als Braut. Sie erzählt ihm eine Geschichte, um zu überleben und ihr Plan scheitn zunächst aufzugehen, denn sie bekommt einen weiteren Tag geschenkt. Und noch einen weiteren Tag. Doch jede Geschichte geht irgendwann zu Ende…

IMG_0597b1

„Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ von Jennifer E. Smith
Kann man innerhalb eines Fluges, die wahre Liebe finden?

„Mind Games“ von Teri Terry
In einer Welt, in der alles online stattfindet, ist Luna eine Außenseiterin. Dennoch bekommt sie unerwarteter weise einen Job in der mächtigen Firma „PareCo“ und gerät schon bald zwischen die Fronten der größten Mächte der virtuellen Welt…

„Daughter of Smoke and Bone“ von Laini Taylor
Karou ist nicht nur wegen ihrer blauen Haare ein Mysterium, sie verschwindet immer wieder für einige Tage, spricht viele Sprachen und hat mehr als nur ein Zuhause. Doch welches Geheimnis verbirgt sich dahinter?

„Days of Blood and Starlight“ von Laini Taylor
Forstsetzung zu „Daughter of Smoke and Bone“

„Lady Midnight“ von Cassandra Clare
Die Schattenjägerin Emma Carstairs wird nie den Tag vergessen an dem ihre Eltern starben und nie die Zeichen vergessen, die sich auf deren Körpern befanden. Und sie kann nicht glauben, dass ihre Eltern Opfer von Dämonen wurden, sondern aus einem andern Grund getötet wurden. Und nun tauchen eine Reihe von Leichen mit denselben Schriftzeichen auf… Wem kann Emma trauen?

Kennt ihr eines der (Hör-) Bücher oder konnte ich euer Interesse für eines wecken?
Lasst es mich gerne wissen ♥

Neuzugänge im April

Hallo liebe Bücherfreunde,
kaum hat man nicht aufgepasst, ist schon wieder ein Monat vergangen! Daher zeige ich euch heute meine Neuzugänge aus dem April.

Euch wird auffallen, dass ich nicht sehr viel gekauft habe, worüber ich auch wirklich froh bin. Ich habe mir in diesem Jahr vorgenommen, nicht mehr ganz so viele Bücher anzuschaffen, sondern erstmal meinen SuB zu verkleinern.

Bisher klappt das auch ganz gut und daher sind im vergangenen Monat nur drei Bücher bei mir eingezogen:

DSC_0267 (2)b1.JPG

Der Kuss der Lüge von Mary E. Pearson

 Zum Inhalt:
Am Tag ihrer Hochzeit flieht Lia aus ihrem Königsreich, doch sie wird schon bald darauf von zwei Männern verfolgt. Einer hat den Auftrag sie zu töten, einer ist der Prinz, den sie heiraten sollte…

Dieses Buch habe ich schon sehr lange auf meiner Wunschliste stehen, da es im englischsprachigen Raum sehr gelobt wurde. Als es nun endlich auf deutsch erschien, habe ich mich total gefreut und bin nun super gespannt darauf!

DSC_0242 b1

Percy Jackson auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane von Rick Riordan

Zum Inhalt:
Die Herrschaftsgebiete der griechischen und ägyptischen Götter überlappen sich und Percy und Annabeth müssen diese neue Bedrohung für die Welt gemeinsam mit den Geschwistern Kane bekämpfen.

Auf dieses Buch habe ich unglaublich lange gewartet. Nachdem ich alle Bücher zu Percy und den Kanes gelesen habe, war mein größter Wunsch, dass sich Percy, Annabeth, Carter und Sadie endlich einmal treffen. Und glücklicherweise wurde dieser Wunsch erfüllt und mein inneres Fangirl ist vor Freude in die Luft gehüpft.

DSC_0265b1

Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog

Zum Inhalt:
Nachdem Annas Ehe in die Brüche gegangen ist, beschließt sie kurzerhand mit ihrem VW-Bus an die Küste auf Amrum zu fahren, wo heute ihre frühere Jugendliebe leben soll. Doch schon bald sitzt nicht nur sie im Auto, sondern auch ihre Mutter, ihre beiden Töchter und Max- ihr Exmann…

Dieses Buch ist für mich schon jetzt etwas besonderes, da die Autorin mich angeschrieben und gefragt hat, ob ich nicht Lust habe, ihr Buch zu lesen. Und da dieses Buch nach einem wunderbaren Sommer-Roadtrip klingt, freue ich mich umso mehr darauf.
An dieser Stelle wollte ich mich auch noch beim Rowohlt-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Das waren auch schon meine Neuzugänge.
Welche Bücher durften diesen Monat bei euch einziehen? ♥

Neuzugänge im Januar… >.<

Hallo ihr Lieben ♥

Heute wollte ich euch eigentlich meine Neuzugänge aus dem Januar zeigen, doch tatsächlich ist in diesem Monat nicht sehr viel bei mir eingezogen 😀
Ein Büchlein hat es in mein Regal geschafft, dafür aber eins, das ich umso schöner finde:

‚The case of beasts‘ – written by Mark Salisbury, designed by MinaLima

dsc_0375b1

Ich habe mich übrigens für die englische Variante entschieden, da sie knapp 10 Euro günstiger war. (Habt ihr schon bei meinen Spartipps für den Bücherkauf vorbei geschaut?) Und ich muss sagen, das Buch ist wirklich jeden Cent wert! Neben vielerlei Infos zur Entstehung des Films gibt es jede Menge Bilder und natürlich herausnehmbare Extras.

dsc_0483b1

Ist das Buch auch schon in eurer Sammlung eingezogen? Oder steht es noch auf eurer Wunschliste?
Welche Bücher habt ihr euch im Januar denn zugelegt? ♥

Neuzugänge und kurzer Rückblick der Buchmesse

Hallo ihr Lieben ♥
Die Buchmesse ist vorüber und mein SuB mal wieder um Einiges gewachsen. Doch zu Buchmessezeiten herrscht bei mir einfach Ausnahmezustand 😀
Heute möchte ich euch meine Neuzugänge vorstellen und ein klein wenig meine Eindrücke der Frankfurter Buchmesse schildern.

Die diesjährige Messe war wieder einmal sehr aufregend und es gab viel zu entdecken, allerdings war sie auch voll. Sehr voll! Ich war samstags und sonntags auf der Messe und besonders am Samstag war so viel los, dass man kaum noch durch die Gänge kam.
Sonntags bin ich mit unserer städtischen Bibliothek nach Frankfurt gefahren und komischerweise hatten die Veranstalter das Gefühl, dieses Jahr wäre weniger los gewesen. Wie habt ihr die FBM empfunden?
Es ist natürlich wunderbar zu sehen, wieviele Menschen sich für Bücher interessieren und gekommen sind und man taucht ein in diese intensive Bücherwelt, doch entspannter macht es das Ganze nicht 😀

Ein Messetag sieht bei mir eigentlich immer recht ähnlich aus: Ankommen, den ersten Stand suchen, feststellen, dass es schon eine lange Schlange gibt, dazu stellen, warten und das Buch signieren lassen. Und dann das Ganze wieder von vorne. Ich befinde mich praktisch immer in einem Wechsel von Rennerei und langer Wartezeit und erst gegen Mittag entspannt es ein wenig. Klar könnte ich auch zu weniger Signierstunden gehen und mir generell weniger ‚Termine‘ setzen. Aber wenn Autoren kommen, die mich interessieren, will ich mir die Chance nicht entgehen lassen und nehme den Stress gerne in Kauf. Und man trifft ja eigentlich immer und überall neue Bücherfreunde und lernt ständig neue Menschen kennen. Besonders in den Warteschlangen lässt es sich gut über Bücher reden 🙂

Vorweg sei noch gesagt, dass ich extra für die Buchmesse gespart und mir ein kleines Budget angelegt habe. Daher sind es (meiner Meinung nach) doch recht viele Bücher geworden.

 

dsc_0047b1

Dieses Jahr hat es mich besonders oft zum Drachenmond-Verlag gezogen. Nicht nur war nebenan ein wenig Platz und Ruhe zum Entspannen, es waren auch eigentlich zu jeder Zeit mindestens drei Autoren anwesend, die Bücher signiert haben. Und so ist es kaum verwunderlich, dass ich hier die meisten Bücher gekauft habe.

Mitgenommen hab ich folgende Bücher:
Kernstaub von Marie Graßhoff 
‚Kernstaub‘ stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste und da Marie vor Ort zum Signieren war, habe ich es endlich gekauft 🙂
Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln von Julia Adrian, Nina Blazon uvm.
Eine schöne Sammlung von märchenhaften Kurzgeschichten
Arya & Finn von Lisa Rosenbecker
Stand ebenfalls schon lange auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon sehr darauf!
-Rotkäppchen und der Hipsterwolf von Nina Mackay
Von Nina Mackay hört man derzeit ja nur Gutes und dieses Buch verspricht eine lustige Lesezeit.
Die dreizehnte Fee (Entzaubert) von Julia Adrian
Dies ist der zweite Teil der Trilogie (verbessert mich, wenn ich falsch liege und es doch mehr Teile werden sollen)
Mondprinzessin von Ava Reed
Wunderschönes Cover und ich liebe einfach Geschichten rund um den Mond 🙂
Ein Cowboy am Nord-Pol oder Der Tag des hässlichen Hundes von Kerstin Ruhkieck
Die Protagonistin heißt Nora, also führte kein Weg daran vorbei ;D
Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas
Habe ich bereits angefangen und es liest sich bisher sehr gut 🙂
Schmetterlingsblau von Sarah Nisse

dsc_0052b1

Die nächste große Station war dann die Signierstunde von Teri Terry (Teri²).
Leider habe ich sie letztes Jahr verpasst und bisher besaß ich noch keines ihrer Bücher. Deswegen habe ich hier gleich mehrfach zugeschlagen.
Book of Lies: Dies ist ihr neustes Buch und ich finde Zwillingsgeschichten bieten immer viele Spannungsfelder.
Mind Games: Dieses Buch wurde mir praktisch aufgezwungen, weil die liebe Lisa es so sehr liebt.
Gelöscht: Ich habe mich mit ein paar Mädchen in der Warteschlange unterhalten und sie alle waren der Meinung, ‚Gelöscht‘ sei das beste Buch von Teri². Also hab ich dieses auch noch gekauft.

Ansonsten habe ich noch ein Buch von Markus Heitz ( Der Triumph der Zwerge) und von Bernhard Hennen (Wolfsträume) mitgenommen. Beide waren sehr nett und besonders Bernhard Hennen hat sich wirklich Mühe gegeben, jedem Leser eine individuelle Widmung zu schreiben. Dadurch habe ich nun einen besonderen Schatz in meiner Sammlung. Außerdem habe ich habe „Die Elfen“ von zuhause mitgebracht und ebenfalls signieren lassen.

Neben tollen Büchern habe ich auch viele schöne Erfahrungen und neue Bekanntschaften von der Messe mitnehmen können 🙂
Was ist euer schönstes Messeerlebnis gewesen und was ist euer liebstes Mitbringsel?