#HarryPotterWoche 2: Zauberhafte Haus-Muffins

Huhu ihr Lieben!
Wie Nora ja bereits angekündigt hat, gibt es anlässlich ihrer Harry Potter Geburtstagsparty ein paar Beiträge dazu, wie man eine erfolgreiche Themenparty schmeißt. Vorausgesetzt man ertrinkt nicht in Regenwasser, wie es uns fast ergangen wäre. Glücklicherweise hat es rechtzeitig aufgehört zu regnen, wir mussten nicht umziehen und besonders wichtig: Das Essen hat überlebt! Denn was wäre eine ordentliche Party ohne etwas zu Essen?

Passend zum Thema habe ich mir vorgenommen Muffins, oder eher Cupcakes, wie mir immer wieder gesagt wurde, zu backen. Die Idee wurde von Pinterest inspiriert, wo ich vor ewigen Zeiten einmal ein Bild von einem Muffin gefüllt mit roten M&M’s und dem sprechenden Hut darauf gesehen habe. Eine richtig klasse Idee, um eure Freunde in die vier Hogwartshäuser einzuteilen.
„Kann ja nicht so schwer sein.“ Hab ich mir gedacht und prompt versprochen welche zu backen.

IMG-20170904-WA0021b1.jpg

Weiterlesen

Advertisements

#Bücherfreunde: Miss Marple- für jung und alt?

Hallo liebe Bücherfreunde,
mein erster Beitrag auf Noras Blog handelt, ein wenig anders als geplant, von den wundervollen „Miss Marple“- Büchern von Agatha Christie. Ich fühle mich zwar, als wäre ich ungefähr 70 Jahre zu spät zu dieser Party aufgetaucht, aber besser spät als nie.

Für die Unwissenden unter euch, die mit dem Namen „Miss Marple“ so gar nichts anfangen können, fasse ich den Charakter der älteren Dame einmal kurz zusammen:
Miss Marple ist eine schon ziemlich in die Jahre gekommene Dame, die in St Mary Mead, in England wohnt und aus irgendeinem Grund, immer wieder auf unterschiedliche Weise in Morde verwickelt wird. Aber nicht nur das, sie löst diese auch, mitunter besser als die örtliche Polizei.
Vom Lösen eines Mordes kann sie selbst ihr Rheuma, ihr schlechter werdendes Gedächtnis und ihre generelle Zerbrechlichkeit nicht abhalten. Wenn Miss Marple sich erst einmal einem Fall angenommen hat, dann zieht sie diesen auch bis zum Ende durch und das in wundervoller „alte Damen Manier“. Sie nutzt ihre Geheimwaffen „Tratsch“ und „tattrige alte Dame“ so zu ihrem Vorteil, dass die Menschen, die sie befragt, nicht einmal bemerken, dass ihnen Informationen entlockt werden. Und bei alle dem darf natürlich auch das übliche Hobby von älteren Damen nicht fehlen: Stricken.

IMG_0658b1

Weiterlesen

Bücherfreunde stellen sich vor

Hallo ihr Lieben ❤

ich habe das Glück, dass auch außerhalb des Internets einige Freunde meine Bücherliebe teilen. Und da kam mir eine Idee.

Damit ihr nicht immer nur meine Meinung zu hören bekommt, sondern auch andere Buchgenres und Inspirationen entdecken könnt, haben meine Freunde und ich uns zusammengetan und eine neue Kategorie auf dem Blog gegründet:

„Bücherfreunde erzählen“

Zwar halten wir uns alle am liebsten im Bereich der fantastischen Literatur auf, doch jeder hat natürlich auch noch eigene Vorlieben.
Damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt, stellen sich die Vier hier einmal kurz vor.

Weiterlesen