16 Reihen für 16 – Ein Update

Halli hallo hallöchen ♥
Der ein oder andere mag sich jetzt vielleicht fragen, 16 Reihen für 16? Es ist aber reichlich spät für so eine Challenge! Leider wahr, doch die Challenge habe ich mir bereits Anfang des Jahres gesetzt und entsprechend schon ein paar Fortschritte verbuchen können.
Leider habe ich diese Aufgabe im Laufe des Jahres etwas aus den Augen verloren, weswegen ich bisher ’nur‘ 9 Reihen verbuchen kann.
Doch mir ging es mit dieser Challenge in erster Linie darum, mir meinen SuB bewusst zu machen und diesen abzubauen. Und das hat für mich auch ganz gut funktioniert.
Mir war dabei egal, ob ich bereits Bücher der Reihe gelesen hatte (zum Beispiel bei Percy Jackson der Fall gewesen) oder eine ganz neue Reihe starte (Vampire Academy).

Nun stelle ich euch also ganz kurz und knapp die Reihen vor und verrate euch, wie sie mir gefallen haben 🙂

1) Die Lunar-Chroniken von Marissa Meyer

Einfach eine wundervolle Reihe, die auf den uns bekannten Märchen beruht. Besonders der 2. Band „Wie Blut so rot“ hat mir sehr gut gefallen und ich bin ein großer Fan von Scarlet und Wolf.
Das Schöne an dieser Reihe war, dass mit jedem Buch neue Protagonisten dazu kamen und die Welt so immer größer und komplexer wurde. Am Ende hat es die Autorin dann geschafft, alle Stränge der Geschichte so zusammenzufügen, dass sich ein schlüssiges Gesamtbild ergab.
Übrigens habe ich gehört, dass die Geschichte ein wenig an ‚Sailor Moon‘ angelehnt ist und das macht die Reihe in meinen Augen nochmal cooler 😉

dsc_0628-2b1

 

2) Grischa von Leigh Bardugo

Einfach eine tolle Reihe, die den Flair eines russischen Winters versprüht. Ich habe gehört, die russischen Wörter und Beschreibungen sollen nicht ganz so stimmen, aber für mich als absoluter Laie hat sich ein tolles Gesamtbild ergeben.
Vor allem herrscht dort eine düstere Grundstimmung, die mir sehr gut gefallen hat und die sehr gut die Zerrissenheit von Alina widerspiegelt.

3) Selection von Kiera Cass

Hier musste ich mich ehrlich gesagt ganz schön durchkämpfen. Ich war von Anfang an eher skeptisch, da ich einfach nicht so viel von dieser Bachelor-Wahl halte. Dennoch hat mir das erste Buch ganz gut gefallen. Band 2 war dann jedoch eher schwach, der letzte Teil dafür wieder etwas spannender. Was mir ganz gut an den Büchern gefallen hat, war der politische Hintergrund und die Problematik mit den Rebellen. Leider war das jedoch meistens nur Nebensache und wurde meiner Meinung nach nicht genügend ausgeleuchtet.
Band 4 und 5 habe ich bereits im Regal stehen, aber noch nicht gelesen. Für mich gilt die Selection-Reihe aber mit den ersten drei Bänden erstmal für beendet und mit den restlichen Büchern lasse ich mir jetzt einfach noch ein bisschen Zeit und Abstand.

dsc_0020b1

4) Schule der Magier von Henry Neff

Eine Jugendbuchreihe. die leider sehr unbekannt ist und definitiv mehr Leser verdient hätte. Hier geht es um Max,  der durch Zufall seine magischen Fähigkeiten entdeckt und schon bald auf eine Schule für Magier geht. Wer hätte es gedacht ;D
Im ersten Moment mag die Geschichte vielleicht an Harry Potter erinnern, doch sie ist sehr eigen und geht noch mehr in den High-Fantasy-Bereich.
Allerdings sollte ich euch warnen, denn leider wurde die Übersetzung nach dem dritten Band eingestellt, im Englischen gibt es jedoch noch zweit weitere Teile 😦

5) Percy Jackson von Rick Riordan

Gefühlt als letzter Mensch der Erde, habe ich dieses Jahr endlich zu den Büchern rund um die griechischen Halbgötter gegriffen- und es nicht bereut!
Percy ist einfach ein toller, liebenswerter und lustiger Held und falls ihr die Reihe noch nicht gelesen habt, tut es !

dsc_0340b1

6) Dark Elements von Jennifer L. Armentrout
In dieser Jugendfantasy-Trilogie geht es um Layla, die halb Dämonin und halb Wächterin ist. Als ob das nicht kompliziert genug wäre, gibt es da auch noch zwei heiße Typen und den ein oder anderen Bösewicht.
Eine schöne Reihe, die sich leicht lesen lässt 🙂

7) Die Kane-Chroniken von Rick Riordan

Nachdem ich von „Percy Jackson“ so begeistert war, wollte ich mehr von Rick Riordan lesen. Diese Trilogie hat mir ebenfalls gut gefallen, ist jedoch um Einiges kindlicher als Percy Jackson. Die Geschwister Carter und Sadie nehmen ein Tonband auf und erzählen so ihre Geschichte. Dadurch gibt es immer mal wieder kurze Kommentare, Witze und Einwürfe, die mich jedoch etwas in meinem Lesefluss gestört haben. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass dieser Schreibstil jüngeren Lesern viel Spaß bereiten könnte 🙂

8) Helden des Olymp von Rick Riordan

2016 ist irgendwie mein Rick-Riordan-Jahr. Und auch hier kann ich euch die Reihe nur empfehlen! Ich liebe es einfach, wie er über die Bücher immer mehr Handlungsstränge öffnet und sie dann am Ende alle ineinander greifen und ein tolles Gesamtbild ergeben 🙂

9) Vampire Academy von Richelle Mead

Hachja! Ich habe euch ja bereist hier von dieser wundervollen Reihe erzählt und hoffe, ihr lest die Bücher auch alle ganz bald. Ansonsten bleibt mir nur noch eins zu sagen: #romitri ♥

dsc_0627b1

Ausblick auf das restliche Jahr

Wir haben irgendwie schon Mitte November und das Jahr ist mal wieder in rasenden Schritten an mir vorbeigezogen.
Ob ich die 16 Reihen wirklich noch schaffe, bezweifle ich langsam. In meinem derzeitigen Praxis-Semester gibt es einfach so viel zu tun und ich komme derzeit nur sehr wenig zum Lesen.
Doch es gibt noch ein paar Reihen, bei denen mir nur noch der finale Teil fehlt oder auf die ich totale Leselust habe und sie deshalb (hoffentlich) noch in diesem Jahr beenden werde:

  • Die sieben Königreiche von Kristin Cashore
  • Seiten der Welt von Kai Meyer
  • Legend von Marie Lu
  • Schattentraum von Mona Kasten
  • Die Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout

Welche der genannten Bücher würdet ihr mir als nächstes Buch empfehlen und was sagt ihr zu meinen bereits gelesenen Büchern?

Liebste Grüße,
Nora ♥

 

 

 

Buchmesseblues-Challenge

Hallöchen alle zusammen ♥

Auch mich hat die Messe mit einem komischen Gefühl zurückgelassen. Nach dem Trubel ist es plötzlich still und leer und alles kommt dir so entschleunigt vor.
Um diesem Messeblues entgegen zu wirken, haben sich Philip und Anabelle eine Challenge ausgedacht. Das Schöne daran ist, dass man ganz entspannt in seine Bücher flüchten und zugleich seinen SuB abbauen kann. Und mal ehrlich, besonders nach der Buchmesse schießt der ja ganz schnell in die Höhe!

Ich muss sagen, die Auswahl der Bücher hat mir total Spaß gemacht und da man sich ja mit jedem Buch schon jetzt etwas auseinandersetzen muss, bin ich sogleich viel motivierter sie zu lesen:

dsc_0013b1

 

1) Lies ein Buch, das sich schon über ein Jahr auf deinem SuB befindet
Die Flammende von Kirstin Cashore
Dieses Buch befindet sich ehrlich gesagt nur theoretisch so lange auf meinem SuB. Praktisch gesehen, habe ich die ursprüngliche Ausgabe inzwischen durch eine signierte Variante ersetzt. Denn als es diese vor ein paar Monaten zu kaufen gab, konnte ich einfach nicht widerstehen und habe meine alte Ausgabe kurzerhand an die liebe Fiona verschenkt.

2) Beende eine angefangene Reihe
Die Seiten der Welt (Blutbuch) von Kai Meyer
Ich habe dem Erscheinen dieses Finales total entgegen gefiebert und das Buch sofort gekauft, doch seitdem steht es in meinem Regal und schaut mich vorwurfsvoll an…

3) Lies einen Einzelband
Silfur von Nina Blazon
Dieses absolut schöne Buch habe ich mir ohne groß nachzudenken gekauft. Es reichte schon, dass Nina Blazon es geschrieben hat und das Cover einfach toll aussieht. Es ist wohl ein Kinderbuch und ich bin gespannt, wie sich dieser Fakt mit den außergewöhnlichen Ideen der Autorin verträgt.

dsc_0018b1

 

4) Lies ein Buch, dessen Genre du nicht so oft liest.
So wüst und schön sah ich noch keinen Tag von Elizabeth LaBan
Tatsächlich lese ich inzwischen fast nur noch Bücher, die fantastische Elemente haben oder gar reine Fantasy-Romane sind. Bei ’normalen‘ Romanen wie diesem, fehlt mir einfach oft das gewisse Etwas beziehungsweise der Funken Magie. Ich möchte keineswegs sagen, dass diese Bücher schlecht sind. Ich greife nur einfach bevorzugt zur Fantasy.

5) Lies ein Buch mit über 500 Seiten
Magnus Chase (Das Schwert des Sommers) von Rick Riordan
Derzeit habe ich nur noch 3 ungelesene Bücher von Rick Riordan im Regal stehen. Neben „The Trials of Apollo“ und „Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen“ wartet besonders Magnus Chase darauf, endlich gelesen zu werden. Ich wollte zuvor nur erst einmal alle anderen Reihen dieses Universums beenden, was ich vor Kurzem auch getan habe 🙂

6) Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast
Die Königin der Schatten von Erika Johansen
Das Buch hat mir eine Fiona geschenkt und leider habe ich es bisher immer noch nicht gelesen.

7) Lies ein Buch, das du aufgrund einer Rezension/ eines Bookstagram-Posts gekauft hast
Six of Crows von Leigh Bardugo
Jaa, ich weiß. Ich habe dieses Buch schon ewig hier herumliegen und es noch immer nicht gelesen. Und ich weiß, dass es grandios gut sein soll.
Ich habe zwar keine spezielle Rezension dazu gelesen, aber auf Instagram wurde ‚Six of Crows‘ ja total gehyped und man konnte gar nicht umhin, als neugierig zu werden. Also hat es nicht lange gedauert, bis es auch bei mir eingezogen ist…

8) Lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht
Bannwald von Julie Heiland
Mir brennt es schon in den Fingern, dieses Buch nun in der dunklen Jahreszeit zu lesen. Im Herbst und Winter lesen sich Fantasy-Bücher doch einfach am besten oder ? 🙂

9) Lies ein Buch von einem Autor, den du noch nicht kennst
Emerald (Die Chroniken von Anbeginn) von John Stephens
Das Buch habe ich super günstig als Mängelexemplar bekommen und ich hoffe einfach, dass es eine tolles Abenteuer bereithält.

10) Lies ein Buch von einem Autor, von dem du  bereits einige Bücher kennst/ im Regal stehen hast
Bartimäus (Das Amulett von Samarkand) von Jonathan Stroud
Dieses Buch ist eine richtige SuB-Leiche. Ich habe es bestimmt schon 6 oder 7 Jahre und auch schon einmal angelesen, doch dann hat mich eine Leseflaute erwischt und ich habe es wieder aus der Hand gelegt. Da ich aber von Jonathan Stroud die Reihe rund um „Lookwood & Co.“ ganz gerne mag, ist vielleicht nun der richtige Zeitpunkt für einen zweiten Versuch.

dsc_0036b1

 

11) Lies ein Buch mit einem gelben/ orangen Cover
Illuminae (The Illuminae Files 1) von Amie Kaufman und Jay Kristoff
Bei dieser Frage war es gar nicht so leicht ein passendes Buch zu finden. Nicht nur, dass es nicht oft Bücher in Farbe im Jugendbuch-/Jugendfantasybereich gibt, ich kann diese Farben auch einfach nicht leiden 😀 Mein Geschmack hat sich in dieser Hinsicht schon etwas verändert und ich finde gelb und besonders orange nicht mehr ganz so furchtbar wie früher, aber dennoch sind mir andere Farben lieber.

12) Lies ein fremdsprachiges Buch
A court of thorns and roses von Sarah J. Maas
Ich bin ein großer Fan der Autorin und daher umso gespannter auf das Buch. Wobei der zweite Band ja um Einiges besser sein soll, als der erste.

Meine Wunschliste :

  • Witch Hunter (Herz aus Dunkelheit) von Virginia Boecker
    Der erste Teil hat mir gut gefallen und durch die Leseprobe am Ende des Buches, bin ich nun schon auf die Fortsetzung gespannt.
  • Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch von Dina Bucholz
    Einmal Butterbier trinken, diesen Traum haben wir Potterheads doch alle gemeinsam oder ?
  • Plötzlich Banshee von Nina McKay
    Ich habe bisher ausschließlich Gutes darüber gehört und möchte das Buch jetzt natürlich selbst lesen 🙂
  • Auge um Auge von Jenny Han und Siobhan Vivian
    Um dieses Buch schleiche ich schon ziemlich lange herum und verspreche mir eine spannende Geschichte davon.

Macht ihr auch bei der Challenge mit ? Und was sagt ihr zu meiner Auswahl ?
Ich bin schon sehr gespannt auf eure Meinungen 🙂