Rezension: Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas #1 Rezi-Woche

Hallo ihr Lieben ♥

Hiermit startet meine kleine Rezi-Woche, die von Montag bis Freitag geht 🙂
Für die kommenden fünf Tage bekommt ihr also jeden Tag eine Rezension von mir, Samstag kommt dann der zweite Teil meiner Spartipps online.
(Manche Rezensionen findet ihr auch unter meinem  Lovelybooks-Profil, da ich vor meinem Blog dort die Rezis veröffentlicht habe.)

Heute kommt also Teil #1 meiner Reziwoche und ich starte (natürlich spoilerfrei) mit „Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas.

Titel: Ein Käfig aus Rache und Blut
Autor: Laura Labas
Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Drachenmond
Kosten: 12,90 €

dsc_0470b1

Das Buch handelt von Alison, die nach dem Tod ihrer Eltern von ihrer Tante zu einer Dämonenjägerin ausgebildet wird- denn die Welt ist schon lange nicht mehr so, wie wir sie kennen. Die Dämonen sind aus ihrer Dimension gekommen und unterdrücken die Menschen ohne Rücksicht und Gnade.
Alison hat Rache für ihre Eltern geschworen und macht nun Jagd auf jeden Dämon, der ihr vor die Klinge läuft. Doch eines Tages wird sie von Dämonen entführt und findet sich in der Welt eines Königdämons wieder, die so ganz anders ist, als sie angenommen hat.
Doch dies ist bei Weitem nicht das einzige Problem, dem sie sich stellen muss…

dsc_0414b2

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen und fand es wirklich toll.
Zum Einen konnte man sich nie sicher sein, wer nun gut und wer böse ist.
Dadurch das in dem „Königreich“ alles so anders war als in bei den restlichen Dämonenstädten, war ich als Leser genauso misstrauisch wie Alison.
Außerdem gibt es in dem Buch einen weiteren Handlungsstrang, der mich vollkommen verwirrt hat- aber im positiven Sinne 😀 Dieser Strang handelt von Alisons Freund und führt eine Person ein, der ich nun überhaupt nicht traue und so gar nicht einschätzen kann, nachdem sie etwas ziemlich Grausames getan hat.
Generell finde ich es auch gut, dass Laura Labas solche unschönen Szene beschrieben und nicht einfach übersprungen hat (auch wenn ich manche Szene mit zugekniffenen Augen gelesen habe und froh war, als sie vorbei waren :D).
Zugleich lässt mich das auch zu einem klitzekleinen Minus-Punkt kommen: die wechselnden Sichten. Ich war nie und bin noch immer kein großer Fan von wechselnden Sichten im Buch und überfliege dieses meistens, da sich mich einfach stören. Ich bin meist so sehr in der Haupthandlung, dass ich wechselnde Sichten als ausbremsend empfinde. Allerdings finde ich sie hier nicht zu viel und verstehe auch die Notwendigkeit, warum es sie gibt.:)
Sie erzeugen eben den weiteren Plot, der hoffentlich in den nächsten Bänden mit der Haupthandlung zusammenlaufen wird und steigern die Spannung. Deshalb sind sie hier auch wirklich notwendig stellen für mich nur ein kleinen Störfaktor in der Geschichte dar.

Ich muss außerdem zugeben, dass ich eine Weile gebraucht habe, bis ich mich mit Alison anfreunden konnte. Sie ist ein ganz schöner Dickkopf und kann einfach nicht nachgeben oder mal abwarten. Doch genau wie Gareth (gut aussehender, mies gelaunter Kerl im Buch :D) habe ich bald erkannt, dass Alison einfach ein Kämpferin ist und es ihr natürlich schwer fällt, diesen jahrelangen Hass, den sie in sich trägt, zu unterdrücken.

Aber das waren wie ihr bemerkt habt, wirklich nur Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Insgesamt war das Buch wirklich toll und ich freue mich schon auf die Fortsetzung- denn es sind noch soo viele Fragen und offen und ich bin super gespannt, wie es weitergehen wird… Und natürlich freue ich mich auf mehr Gareth 😀

Meine Bewertung:

Bewertung 4 von 5

Kennt ihr das Buch und habt ihr es schon gelesen?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas #1 Rezi-Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s