Weihnachtsgeschenke für Bücherwürmer #2 DIY

Hallo liebe Weihnachtswichtel 🙂
Nachdem ich euch hier bereits ein paar Bücher gezeigt habe, wollte ich euch heute drei DIY-Ideen vorstellen, die ihr bibliophilen Menschen schenken könnt 🙂
Sie sind alle nicht sehr schwer herzustellen und lassen sich natürlich beliebig variieren, aber seht selbst!

Schüttellesezeichen

dsc_0296b1

Lesezeichen kann jeder Bücherwurm gut gebrauchen und diese könnt ihr zum Beispiel so gestalten, dass man sie, dank kleiner Pailletten darin, schütteln kann. Es sind einfach mal andere Lesezeichen, die immer wieder Freude bereiten und gut ankommen (Ich habe schon einige davon gebastelt und verschenkt). Natürlich könnt ihr sie auch einfach ohne Schütteleffekt machen und die Pailletten aufkleben oder ganz weglassen usw. Dann würde ich euch raten, das Lesezeichen mit einem Laminiergerät zu versiegeln, damit die Beschenkten lange Freude daran haben können 🙂

Folgende Materialien braucht ihr für die Lesezeichen:

dsc_0273b1

  • Verschiedene Papiere (Bunt, gemustert, weiß, usw.)
  • Folie (Zum Beispiel Klarsichthüllen/Dokumenthüllen, diese gibt es relativ günstig und die meisten Schüler und Studenten haben sie ohnehin daheim)
  • Verschiedene Dekoelemente, wie kleine Sticker, Holzformen,…
  • Streumaterial, welches ihr zum Schütteln in die Lesezeichen füllen wollt
  • Schere, Kleber, Bleistift und Lineal
  • Eine Nähmaschine oder ein Gerät, mit dem ihr die Folie schmelzen könnt (Ein Brandmalkolben bzw. Brennpeter funktioniert auch, aber da müsst ihr sehr vorsichtig sein, da diese Geräte wirklich extrem heiß werden und die Folie sehr schnell schmilzt).
    Wenn ihr eine Nähmaschine habt, könnt ihr die Folie auch zusammennähen, das sieht besonders gut mit einem weißen Faden aus. Vielleicht kann euch dabei ja auch eure Mama oder eine andere nähbegabte Person weiterhelfen 🙂

dsc_0290b1

Als Erstes sucht ihr euch ein schönes Papier aus und schneidet es entsprechend der Form aus, die ihr für euer Lesezeichen haben wollt. Hier könnt ihr euch auch ein Lesezeichen zur Hilfe nehmen, dass ihr bereits daheim habt und es als Schablone verwenden.

Anschließend schneidet ihr das Lesezeichen aus und sucht euch ein schönes Zitat, was ihr darauf schreiben wollt.
Nun könnt ihr euch entscheiden, ob ihr das Zitat per Hand oder am PC schreiben und ausdrucken wollt. (Außerdem könnt ihr hier auch entscheiden, ob ihr das Zitat auf buntes Papier oder wie in meinem Beispiel auf weißes Papier kleben wollt.)

Habt ihr das Zitat aufgeschrieben, könnt ihr das Lesezeichen nach Belieben bemalen oder bekleben.

DSC_0293b1.JPG

Da wir das Lesezeichen in eine durchsichtige Folie geben, solltet ihr auch an eine schöne Rückseite denken 😉

dsc_0294b1

Als Nächstes legt ihr das Lesezeichen in die Folie und näht bzw. klebt diese rundherum zu. WICHTIG Lasst noch eine Öffnung übrig, in die ihr das Streumaterial füllen könnt.
Abschließend wird diese Öffnung ebenfalls verschlossen und ihr müsst nur noch die überschüssige Folie abschneiden.

dsc_0296b1

Eine Aufbewahrungsbox für Lesezeichen, Stifte und Co.

Diese Bastelidee ist eine super Recycling-Angelegenheit und nein- ihr müsst dafür auch kein Buch zerschneiden ;D

Ihr könnt diese Aufbewahrungsmöglichkeit beispielsweise mit euren Lesezeichen verschenken und dafür auch nur ein ‚Fach‘ basteln.
Man kann die Box natürlich auch für Stifte, Scheren, Kleber und Co. verwenden. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

dsc_0283b1

Folgende Materialien benötigt ihr:

dsc_0298b1

  • Milchbeutel, Pappschachteln oder andere Verpackungen für die jeweiligen Unterteilungen
  • Zeitungen
  • Verschiedenes Deko-Material
  • Schere, Kleber bzw. Heißkleber (und Bastelleim o.ä.)

Als Erstes säubert ihr die Verpackungen und schneidet sie auf die Höhe zu, die ihr für eure Aufbewahrung haben möchtet.
Dann überlegt ihr euch eine Anordnung der Schachteln (Zum Beispiel in einer Reihe, wie bei mir oder in einem Viereck usw.) und klebt die Schachteln aneinander. Dafür eignet sich Heißkleber am besten, weil es einfach die schnellste Variante ist. Natürlich könnt ihr auch normalen Kleber verwenden, drückt dann die Verpackungen fest zusammen, damit alles gut hält (Tipp: Benutzt Wäscheklammern als Halterung bis der Kleber getrocknet ist).

DSC_0301b1.JPG

Währen der Kleber trocknet könnt ihr eure Zeitung in viele kleine Teile zerreißen und damit die Schachteln bekleben. Dadurch dass ihr sie bereits aneinander geklebt habt, braucht ihr nur noch die sichtbaren Seiten zu verschönern.
Viele von euch werden im Kindergarten oder der Schule mit Servietten-Technik gearbeitet haben und nach dieser Methode beklebt ihr nun auch die Aufbewahrungsbox.
Gebt ein wenig Bastelleim oder Kleber auf eine Stelle, drückt einen Schnipsel darauf und geht dann erneut mit dem Kleber darüber, damit es ‚versiegelt‘ ist.

DSC_0299b1.JPG

Habt ihr alle sichtbaren Stellen beklebt, müsst ihr nur noch warten bis alles getrocknet ist und könnt mit eurer Dekoration loslegen 🙂

Eine Buchhülle zum Schutz für unsere Schätze

dsc_0306b1

Für eine Buchhülle braucht ihr:

  • Stoff, ca. 45cm x 24cm ( ich habe als Orientierung ein gebundenes Buch genommen)
  • Nähmaschine oder Heiß- bzw. Stoffkleber

Da ich meine Hülle geschenkt bekommen habe, habe ich euch eine Skizze auf Papier gezeichnet. Aber keine Angst, es ist wirklich super einfach und schnell gemacht 🙂

DSC_0303b1.JPG

Nachdem ihr euer Stoffstück zu dem Rechteck geschnitten habt, macht ihr euch jeweils eine Markierung für eure Faltlinien (Also die Stelle, an der ihr den Stoff einmal faltet bzw. die Seiten nach innen klappt). Als Abstand nehmt ihr jeweils ca. 6cm.
Dann könnt ihr ein gebundenes Buch reinlegen und testen, ob ihr den Abstand nochmal kleiner oder größer machen möchtet (das hängt natürlich vom jeweiligen Buch ab, aber ich würde einfach ein ’normales‘ gebundenes Buch als Orientierung nehmen, dann passen die meisten Bücher hinein).

DSC_0305b1.JPG

Dann näht oder klebt ihr die umgeklappten Seiten fest. Und zwar entlang der schwarzgepunkteten Linie, wie auf dem Foto zu sehen 🙂
Dann seid ihr auch schon fertig und könnt noch nach Belieben verzieren und dekorieren 🙂

Ich hoffe ich konnte euch damit ein paar Ideen geben und alle Schritte waren verständlich, falls nicht, fragt gerne nach 🙂
Und ich würde mich über DIY-Ideen von euch freuen ♥

Advertisements

5 Gedanken zu “Weihnachtsgeschenke für Bücherwürmer #2 DIY

  1. Wunderschön😍…. Diese Schütteldekoration eignet sich ebenso wundervoll für Weihnachtskarten etc😍💓😄
    Ganz toller Beitrag und wunderschöne DIYS…. besonders gefällt mir das du uns auch in Form von Bildern mitnimmst 🙂 😄
    Liebste Grüße Yasmin-Stella 💓

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s